Forschung in der Praxis

Die Arbeit in der Zahnärztlichen Prothetischen Abteilung der Universitätsklinik Freiburg unter dem ärztlichen Direktor Prof. Dr. Jörg Strub, sensibilisierte mich nach dem Studium noch einmal besonders für die Forschungsarbeit. So erhöhte sich der wissenschaftliche Anspruch an die Schwerpunktthemen Parodontologie und Prothetik, vertiefte die Grundlage meiner praktischen Arbeit und wurde zum Ausgangspunkt für meine wissenschaftlichen Publikationen. Von 1998 bis 2010 konnte ich meine fachspezifische praktische Tätigkeit durch einen externen Lehrauftrag für „Synoptische Behandlungsplanung“ in der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Köln erweitern, wo ich den Wissenschaftsbetrieb als Lehrender kennen und den Austausch mit Studierenden sehr zu schätzen lernte. Hier war mein ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Noack.

Bereits seit 1998 bin ich durch meine Tätigkeit im Fachbeirat der Zeitschrift „Die Quintessenz“ stark an die aktuellen Entwicklungen und Forschungstendenzen gekoppelt. Seit 2016 bin ich nun als Mitglied der Quintessenz-Fachredaktion für die Sektion Prothetik zuständig. Der damit verbundene intensive Austausch mit anderen Redaktionen sowie die Begutachtung eingereichter Publikationen (als Voraussetzung ihrer Veröffentlichung), erfordert eine umfassende Sachkenntnis im Forschungsbereich Prothetik und Parodontologie, denen ich mich nach wie vor mit großem Interesse und praktischer Umsetzung widme.

Wie die „Quintessenz“ entsteht. Video-Interview mit Chefredakteur Prof. Roland Frankenberger bei der Redaktionskonferenz

Publikationen


Zur zahnärztlichen Aufklärungspflicht unter besonderer Berücksichtigung der prothetischen Versorgung
Quintessenz 2018, 69(1), S. 32–42 (Karsten Fehn, Christof Schirra, Hans-Joachim Nickening, Jochen Jackowski)

Langzeitprovisorien – Möglichkeiten und neue Versorgungstechniken unterem Aspekt der GOZ 2012
Quintessenz 2013, 64(5), S. 599–611 (Christof Schirra)

Los of vertical dimension: Extensive therapy in dentitions with erosion and abrasion. A treatment strategy for the dental practitioner
Quintessenz International 2013, Vol. 44 / Issue 10 (Christof Schirra)

Langzeitprovisorien – Möglichkeiten und neue Versorgungstechniken unterem Aspekt der GOZ 2012
Quintessenz 2013, 64(5), S. 599–611 (Christof Schirra)

Veränderte Vertikaldimension; Umfassende Therapie bei Erosions- und Abrasionsgebissen Ein Behandlunskonzept für die Praxis
Quintessenz 2012, 63(8), S. 1011–1020 (Christof Schirra)

Dental photography in support of patient documentation and communication
Quintessenz International 2000, Vol. 31 / Issue 9 (Rainer Haak, Christof Schirra)

Adhesive protocol for utilization of aluminium oxide crown restauration
Pract Periodont Aesthet Dent 1999, 11(8), S. 955–960 (Christof Schirra)

Frontzahnästhetik mit dem Inceram®-Spinell-System
SchweizMonatsschrZahnmed 1998, Vol. 108:7 (Christof Schirra)

Esthétique des dents antérieures avec le système Inceram®-Spinell
RevMensSuisseOdontostomatol 1998, Vol. 108:7 (Christof Schirra)

Weitere Veröffentlichungen


Anwendung bioresorbierbarer Gingiva-Pins in der mukogingivalen Chirurgie
Quintessenz 1995, 46, S. 975–984 (Christof Schirra, H.-CH. Scholz, M. B. Hürzeler)

Ästhetischer Fortschritt durch Vollkeramikkronen. Fortbildungsteil II/95
Zahnärztliche Mitteilungen 1995, 22, S. 68–75 (Christof Schirra)

Stegretinierte Hybridprothese auf ITI. Bonefit-Implantaten unter Verwendung des Preci-Horix-Attachments – Eine Fallpräsentation.
Implantologie 1995, 4, S. 337–349 (Christof Schirra, O. Blume)

Ästhetische Einzelzahnimplantatversorgung –
Neue Technik für ein optimales Weichgewebs-mangment durch Abformung in der ersten chirurgischen Phase und Herstellung eines Provisoriums.
Quintessenz 1997, 9/48 (Christof Schirra, S. Witkowski,  M. B. Hürzeler)

Individuell CAD7CAM-hergestellte Aluminiumoxid-kappen für vollkeramische Restaurationen auf Zähnen und Implantaten.
Quintessenz 1998, 1/49 S. 33–42 (Christof Schirra, E. A. Hegenbarth)

Prothetische Versorgung des Lückengebisses – Eine Kasuistik.
Quintessenz 1998, 4/49, S. 339–349 (Christof Schirra, E. Luft)

Konditionierung des periimplantären Weichgewebes mit prothetischen Hilfsmitteln.
Quintessenz Zahntech 1998, 10/24, S. 986–1005 (S. Witkowski, Christof Schirra, M. Kern)

Bitte lächeln! Die zahnärztliche Fotografie als Hilfsmittel bei der Patientendokumentation und kommunikation.
Quintessenz 1999, 4/50, S. 377–384 (Christof Schirra, R. Haak)